Letzte Reise

Vorkehrungen für «die letzte Reise»

16. Oktober 2018
Nach einem Todesfall herrschen Trauer und Schmerz vor, dennoch müssen unzählige Aufgaben organisiert und erledigt werden. Um diesen Aufgaben zu vereinfachen, können bereits zu Lebzeiten Vorkehrungen getroffen werden, welche es den Hinterbliebenen vereinfacht Entscheidungen zu treffen und im Sinne des Verstorbenen zu handeln.

Auch gilt es, sich die Frage zu stellen welche Person aus dem Bekanntenkreis die Richtige ist die Vertretungsvollmacht auszufüllen resp. sich mit Banken, Versicherungen und weiteren Ämtern auseinander zu setzen.

Im Weiteren ist dafür zu sorgen, dass Angehörige welche sich um diese speziellen Angelegenheiten kümmern werden die entsprechenden Dokumente schnell finden. Deshalb gilt:

  • Bewahren Sie Ihre wichtigen Papieren an einem festen Ort auf und informieren Sie Angehörige und Vertraute, wo dieser Ort ist.
  • Erstellen Sie für beteiligte Personen eine Kopie
  • Wenn Sie einen Vorsorgeauftrag besitzen, können Sie dies beim Zivilstandsamt registrieren lassen.
  • Überprüfen Sie die Richtigkeit der erstellten Papiere regelmässig und vernichten sie Papiere, welche ihre Gültigkeit verloren haben. (Achtung: Kopien auch ersetzen!)

Je nach Lebens- und Vermögenssituation kann die gewählte Vorsorgelösung variieren. Die einzelnen Bedürfnisse müssen individuell betrachtet werden.

Lassen Sie sich kompetent und zuverlässig beraten und profitieren Sie von unserer Erfahrung im Umgang mit Behörden, Banken und Versicherungen.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und ein persönliches Gespräch.

Letzte Reise

< zurück zur Übersicht