Vollmacht

Vollmacht

21. März 2019
Den Vorsorgeauftrag gibt es erst seit 2013. Früher behalf man sich oft mit Vollmachten.

Im Unterschied zum Vorsorgeauftrag, welcher erst wirksam wird, wenn der Verfasser urteilsunfähig wird sind Vollmachten jederzeit gültig. Sobald der Bevollmächtigte die schriftliche Vollmacht vorweist, kann er tätig werden.

Grundsätzlich erlischt eine Vollmacht mit dem Tode des Vollmachtgebers. Sie können aber auch bestimmen, dass die Vollmacht über den Tod hinaus Gültigkeit haben soll.

Es kann sein, dass Banken selbst formulierte Vollmachten nicht akzeptieren. Wollen Sie sicher sein, dass die bevollmächtigte Person tatsächlich Zugang zu ihren Konten erhält, sollten sie deshalb die bankeigenen Formulare verwenden.

Vollmacht

< zurück zur Übersicht