Unterstützung rund um Trauerfälle

14. August 2017
Dieser Artikel erschien am 14. August 2017 in der Wiler Zeitung.

PD Vielen Menschen ist es ein Anliegen, schon vor ihrem Versterben entscheidende oder sonst belastende Dinge zu regeln oder fachlich korrekt erledigen zu lassen. Und wenn nach einem Todesfall Trauer und Schmerz vorherrschen, dann ist man um eine kompetente Vertrauensperson froh, welche die anstehenden Aufgaben organisiert oder erledigt. Solche Dienstleistungen bietet die Curo GmbH in Oberuzwil.

Bedürfnisgerechter Umfang
Rolf Müller stellt nach dem ersten Jahr mit seiner Firma fest, dass nicht nur die Dienstleistungen im Todesfall gefragt sind, sondern dass sich Menschen bei ihm auch für die frühzeitige allgemeine Vorbereitung und für Absicherungen beraten lassen. Dazu gehören bei Krankheit, Pflege und Demenz die Patientenverfügung und der Vorsorgeauftrag. Die Curo GmbH unterstützt aber auch bei den Vorbereitungen für Erbteilungen und kümmert sich um Passwortlisten und Zugänge, damit die «Social Media» einer verstorbenen Person beendet werden können.

Ist jemand kinderlos oder leben die Verwandten im Ausland, so übernimmt Rolf Müller die Organisation der gesamten Beerdigung, die Auflösung und Abgabe der Mietwohnung und verschiedene weitere Aufgaben, wie die Geltendmachung von Renten und Leistungen, oder das Formularwesen für die Steuererklärung per Todestag. 

Überblick gewinnen
Für solche und andere Dienstleistungen aus einer Hand ist die Curo GmbH aktuell die einzige Anbieterin in der Region. Rolf Müller hat eine Liste von möglichen Aufgaben erstellt, die rund um Todesfälle zu erledigen sind. Sie ist auf der Webseite publiziert. Die Erstberatung, was wann getan werden muss, ist – im Fall einer Auftragserteilung – kostenlos.


< zurück zur Übersicht